Nachhaltigkeit

BBAG Homepage 4

Logo Bodo Beteiligungen AG

Nachhaltigkeit

Autor: Bodo Beteiligungen AG Robert Leisner

Was wir unter Nachhaltigkeit verstehen

Im sog. Brundtland-Bericht der Vereinten Nationen wird Nachhaltigkeit wie folgt definiert:

„Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, daß künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Brundtland-Bericht (Zugriff am 15.2.2019)

Wir halten diese Definition von Nachhaltigkeit für sehr treffend. Oder etwas anders gesagt: Unser Tun muss enkeltauglich sein! Nachhaltigkeit in diesem Sinne ist unser Ziel!

Die globalen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der UN

Am 2. August 2015 verabschiedeten 193 Mitgliedsländer der Vereinten Nation (UN) die "UN-Agenda für nachhaltige Entwicklung bis 2030". In ihr sind 17 globale Ziele festgelegt, die bis 2030 erreicht werden sollen.

Diese auch Sustainable Development Goals (SDG) genannten Ziele sind auch mit einem Aktionsplan verbunden. Alle Bürger, aber vor allem die Unternehmen sind aufgefordert, diese Ziele und den Aktionsplan mit individuellen Maßnahmen zu unterstützen.Weitere Information zur UN-Agenda für nachhaltige Entwicklung bis 2030 finden sie auf www.nachhaltigkeit.info.

Weitere Information zu den Nachhaltigkeitszielen finden sie auf de.wikipedia.org oder Unsere Regierung zum Thema Nachhaltigkeitsziele.

Unsere Tätigkeit im Lichte der Nachhaltigkeitsziele

Überblick

Wir sind eine wirtschaftlich aktive Beteiligungsgesellschaft mit dem Schwerpunkt auf IT, Erneuerbaren Energien und Energieefizienz. Wirtschaftlich aktiv bedeutet dabei, dass wir in den von uns beherrschten Unternehmen, z.B. der Bodoconsult EDV-Dienstleistungen GmbH, die Geschäftsführung übernehmen.

Wir gehen Mehrheits- aber auch Minderheitsbeteiligungen ein. In jedem Fall versuchen wir, auf die jeweiligen Geschäftsführungen Einfluss zu nehmen in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung. Selbstverständlich benötigen wir auch angemessene Gewinne aus den einzelnen Beteiligungen. Als langfristiger Investor können wir aber auch schwere Zeiten oder Auf- und Umbauphasen durchstehen.

Kommentare zu den einzelnen Nachhaltigkeitszielen

Im folgenden wollen wir uns konkret zu Aktivitäten als Beitrag zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitszielen äußern. Nicht immer können wir direkt einen Beitrag liefern. Das soll aber nicht bedeuten, dass uns diese Ziele unwichtig wären. Im Rahmen unserer Investitionsentscheidungen berücksichtigen wir selbstverständlich alle globalen Nachhaltigkeitsziele.

Wir betrachten ein moderates, langfristig orientiertes Investieren als einen Beitrag zur Bekämpfung der Armut. Ohne Kapital wird keine Entwicklung möglich sein. Aus diesem Grund unterstützen wir die Schaffung von lokalen Arbeitsplätzen durch Investitonen in Erneuerbare Energien auf mehreren Wegen (siehe auch Ziel 7).

Hier haben wir aktuell somit keinen direkten Einfluss.

Hier haben wir aktuell keinen direkten Einfluss.

Hier haben wir aktuell keinen direkten Einfluss.

Bei der Bodo Beteiligungen AG und den von ihr beherrschten Unternehmen haben Frauen und Männer grundsätzlich die gleichen Bedingungen in Bezug auf Gehälter und alle anderen Arbeitsbedingungen.

Über die Bodoconsult EDV-Dienstleistungen GmbH versuchen wir, angehende Studentinnen für die technischen Berufe und hier insbesondere für die IT zu begeistern. Hierzu beteiligt sich die Bodoconsult an entsprechenden Veranstaltungen z.B. an einem Mädchengymnasium in München.

Hier haben wir aktuell keinen direkten Einfluss.

Wir investieren über Aktien aber auch über Direktinvestments in Erneuerbare Energien.

Wir halten aktuell eine nicht börsennotierte Aktien-Beteiligungen in diesem Bereich an der ABO Kraft & Wärme AG. Diese Unternehmen halten wir für gut geführt und im Sinne der Nachhaltigkeit arbeitend.

Direkte Investments in Erneuerbare Energien wären prinzipiell direkt möglich. Historisch gewachsen hält die Bodoconsult EDV-Dienstleistungen GmbH mehrere Photovoltaikanlagen.Eine weitere Zweckgesellschaft, die Bodo Renewable Energy GmbH, für Investitionen in Erneuerbare Energien ist im Dezember 2019 an den Start gegangen.

Insgesamt wurden 2018 von unseren Mehrheitsbeteiligungen 294.433 kWh Strom nachhaltig erzeugt. Das entspricht (bilanziell) dem Stromverbrauch von etwa 60 Haushalten. Unser Ziel ist es, dieses Geschäft noch deutlich auszubauen.

Ein langfristig orientierter eher passiver Investmentansatz ist aus unserer Sicht ein Beitrag zur Stabilisierung der Wirtschaftswelt hin zu mehr Nachhaltigkeit.

Wir versuchen, unsere eigene Nachhaltigkeit und Widerstandsfähigkeit deutlich zu erhöhen, z.B. durch eine Nutzung Erneuerbarer Energien, eine Steigerung der Energieeffizienz und eine Reduzierung des Ressourcenverbrauchs.

Unsere Investitionen in Erneuerbare Energien leisten einen Beitrag zur dezentralen Stromversorgung und zur Erhöhung der Nachhaltigkeit und Widerstandsfähigkeit unserer Wirtschaft.

Unsere Investitionen in Erneuerbare Energien leisten einen Beitrag zur dezentralen Stromversorgung und zur Schaffung von lokalen Arbeitsplätzen.

Wir investieren in Erneuerbare Energien, u.a. um die eigene Abhängigkeit von externen Stromlieferanten zu verringern. Auf diese Weise leisten wir einen Beitrag zur Entlastung und Stabilisierung der Stromnetze. Ein Stromspeicher wird zukünftig diesen Beitrag noch verbessern (siehe auch Ziel 13).

Wir sind an einem Startup beteiligt, dass die Energieeffizienz im Bereich Abwärme mit einem relativ einfachen und wartungsarmen Verfahren deutlich steigern möchte.

Wir investieren in Erneuerbare Energien, u.a. um die Energiewende hin zu einer erneuerbaren Energieversorgung zu fördern und so einen Beitrag zum Schutz des Klimas zu leisten.

Wir haben die eigene Energieeffizienz und die unserer beherrschten Beteiligungen deutlich gesteigert. Aktuell planen wir über die Bodoconsult ein Stromspeichersystem zu implementieren zur Steigerung der eigenen Resilienz.

Hier haben wir aktuell keinen direkten Einfluss.

Wir investieren in Erneuerbare Energien, u.a. um den Raubbau an der Natur z.B. im Kohlebergbau und den Klimawandel allgemein zu stoppen.

Ein Beitrag zur Erreichung dieses Ziels ist es, auf undurchsichtige Steuervermeidungsmodelle zu verzichten. Wir und die von uns beherrschten Beteiligungen sind steuerlich in Deutschland ansässig.

Wir versuchen unsere Aktivtäten transparent darzulegen, womit deren qualitative Bewertung möglich sein sollte.

Hier haben wir aktuell keinen direkten Einfluss.